X
Cookies (kleine Gedchtnisdateien) stellen den reibungslosen Ablauf unseres Services sicher. Wenn Sie www.baeuerliches-sorgentelefon.ch nutzen, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.
top

Das Bäuerliche Sorgentelefon ist ein Hilfsangebot für Bäuerinnen, Bauern und ihre Angehörigen sowie alle anderen in der Landwirtschaft tätigen Menschen in schwierigen Situationen.

Zweimal in der Woche ist die Nummer 041 820 02 15 betreut:

Montag 8.15-12h und Donnerstag 18-22h.


- wir hören zu
- wir helfen Gedanken und Gefühle zu ordnen
- wir unterstützen bei der Suche nach Lösungswegen
- wir vermitteln Fachstellen


Die Beraterinnen und Berater auf der anderen Seite des Telefons sind oder waren selbst Bäuerinnen oder Bauern oder kennen die besonderen Verhältnisse der Landwirtschaft aus eigener Erfahrung.

Die Beratungen erfolgen nur über das Telefon. Der Kontakt bleibt anonym – absolute Diskretion ist gewährleistet.

NEU:

Sie können sich ab sofort auch via E-Mail beraten lassen: 

info@baeuerliches-sorgentelefon.ch 

Wir werden Ihre Anfrage innerhalb von 2 Wochen beantworten. 

Hinweis: Via E-Mail bleiben Sie möglicherweise nicht anonym!



Über uns

Unsere Organisation

Das Bäuerliche Sorgentelefon ist ein gemeinnütziger Verein.

Träger des Bäuerlichen Sorgentelefons:
srakla: Schweizerische Reformierte Arbeitsgemeinschaft Kirche und Landwirtschaft
SKBV: Schweizerische Katholische Bauernvereinigung
SBLV: Schweizerischer Bäuerinnen- und Landfrauenverband
AGRIDEA: Entwicklungs der Landwirtschaft und des Ländlichen Raums

Die Mitglieder des Vereins Bäuerliches Sorgentelefon bestehen einzig aus den obigen vier Trägern


Vorstand des Bäuerlichen Sorgentelefons:
Präsident: Lukas Schwyn, Reformierter Pfarrer in Signau BE und Geschäftsleiter srakla
Geschäftsleiter: Patrizia Schwegler, MSc ETH Agr, Mitarbeiterin AGRIDEA Lindau ZH
Aktuarin: Ruth Buchwalder, Bäuerin in Liesberg BL
Spendenwesen: Barbara Heiniger, Landfrau in Huttwil BE, Verbindung SBLV
Telefontechnik: Thomas Nussbaumer, Landwirt in Wiesen SO, Verbindung SKBV
  
Unsere Statuten finden Sie hier  → PDF-Statuten
   
Aktuelle Jahresberichte finden Sie hier:  → PDF-Jahresbericht 2012
   → PDF-Jahresbericht 2013
   → PDF-Jahresbericht 2014
   → PDF-Jahresbericht 2015
   → PDF-Jahresbericht 2016


Über uns

Unsere Grundsätze

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sorgentelefons:
  • respektieren die Autonomie und Anonymität der Anrufenden.
  • bemühen sich unabhängig von der Art der am Telefon geäusserten Schwierigkeiten, vorurteilslos auf faire, menschliche und möglichst sachgerechte Weise weiterzuhelfen.
  • gehen sorgfältig mit anvertrauten persönlichen Angaben um. Datenschutz und Schweigepflicht haben absolute Priorität.
  • sind zurückhaltend mit persönlichen Urteilen und enthalten sich religiöser oder politischer Beeinflussung.
  • nutzen kontinuierlich Intervision, Supervision und Weiterbildungen, um sich selbst weiter zu entwickeln und die eigenen Fähigkeiten zu erweitern.
  • erbringen ihre Dienstleistungen für Hilfesuchende kostenlos.

Unsere Ethischen Grundsätze finden Sie hier →PDF-Ethik


Über uns

Unser Angebot

Wie hilft das Bäuerliche Sorgentelefon?

Wir hören zu
– Manchmal hilft es schon, wenn man jemandem einfach mal sein Herz ausschüt-tet und alles erzählen kann

Wir helfen Gedanken und Gefühle ordnen
– Manchmal hat man ein riesiges Durcheinander und weiss nicht mehr, wo einem der Kopf und das Herz stehen. Ein neutraler Zuhörer kann einem helfen „s’Gstürm im Fadechörbli“ zu entwirren.

Wir unterstützen bei der Suche nach Lösungswegen
– Wir suchen mit den Anrufenden nach möglichen ersten Schritten für eine Lösung. Eigene und andere Ressourcen werden geprüft.

Wir vermitteln Fachstellen
– Die Mitarbeitenden des Sorgentelefons kennen diverse Fachstellen, die weiterhelfen können, und geben bei Bedarf Adressen weiter.


Über uns

Unsere Partner

Die Träger des Bäuerlichen Sorgentelefons:
srakla:
Schweizerische Reformierte Arbeitsgemeinschaft Kirche und Landwirtschaft
SKBV: Schweizerische Katholische Bauernvereinigung
SBLV: Schweizerischer Bäuerinnen- und Landfrauenverband
AGRIDEA: Entwicklungs der Landwirtschaft und des Ländlichen Raums

Die Sponsoren
des Bäuerlichen Sorgentelefons:
SBV: Schweizer Bauernverband
Agrisano: Agrisano
Sorgentelefon gewinnt Prix Agrisano 2015! 
Der 2015 erstmals vergebene Preis von CHF 20'000.- wurde dem Bäuerlichen Sorgentelefon verliehen - Artikel-Preisverleihung

Über uns

Kontakt/Impressum

Bäuerliches Sorgentelefon, ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. des ZGB

Sekretariat:
Patrizia Schwegler
079 960 35 52
info@baeuerliches-sorgentelefon.ch

Öffentlichkeitsarbeit:
Lukas Schwyn
078 888 25 01
lukas.schwyn@bluewin.ch

Copyright
Die auf unseren Seiten veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Wenn nicht anders gekennzeichnet, sind sie Eigentum von uns. Jede vom schweizerischen Urheberrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von uns bzw. vom jeweiligen Autor/Urheber. Die Herstellung von Kopien und Downloads ist nur für den persönlichen und privaten, nicht aber für den kommerziellen Gebrauch erlaubt.

Externe Links
Unsere Seiten enthalten Verknüpfungen zu Seiten Dritter. Diese unterliegen der Verantwortung der jeweiligen Anbieter. Wir haben bei der erstmaligen Verknüpfung überprüft, ob bei den fremden Inhalten etwaige Rechtsverstösse bestehen, und es waren uns keine ersichtlich. Wir haben keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Bei Kenntnis von Rechtsverstössen löschen wir die betreffenden externen Links sofort.

Datenschutz
Wenn Sie unsere Seiten aufrufen, speichert der Server standardmässig Daten wie den Namen Ihres Providers, die Website, von der aus Sie uns besuchen, die Seiten, die Sie bei uns aufrufen, Datum, Uhrzeit und Dauer des Besuches sowie die IP-Adresse. Das lässt möglicherweise eine Identifizierung zu. Diese Daten werten wir aber nicht personenbezogen aus, sondern nur, um das Nutzerverhalten kennenzulernen und Statistiken aufzustellen. Persönliche Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie aktiv mit uns Kontakt aufnehmen, zum Beispiel per E-Mail. Selbstverständlich geben wir diese Daten nicht an Dritte weiter.


Wenn Sie Hilfe suchen

Notfallangebote speziell für Bauernfamilien

Allgemeine Notsituationen:
Eine Liste mit den Hilfsangeboten finden Sie hier:  → PDF-Notfall

Wir wollen uns trennen/scheiden:
  • Rechtliche Informationen zu Trennung und Scheidung in der Landwirtschaft gibt das Auskunftstelefon von SBV Agriexpert (es werden auch Anwälte weiterempfohlen): 056 462 52 71
  • Betriebswirtschaftliche Beratung: Viele Agro-Treuhandstellen und kantonale Betriebsberatungsstellen geben Auskünfte. Mancherorts werden von ihnen auch Scheidungskonventionen ausgearbeitet (Adressen siehe "Landwirtschaftliche Fachberatung" weiter unten).
  • Erfahrungsaustausch für getrenntlebende oder geschiedene Bäuerinnen:
    Zentralschweiz: Gruppe für Bäuerinnen nach Trennung oder Scheidung.
    Kontakt: Agnes Schneider-Wermelinger, Lochland, 6017 Ruswil, Telefon: 041 495 13 63, agnes.schneider@pop.agri.ch
  • Merkblätter zum Thema Trennung und Scheidung in der Landwirtschaft hat AGRIDEA erarbeitet, Sie können diese via www.agridea.ch bestellen oder hier downloaden: 

         - "Trennung und Scheidung":  → PDF-Scheidung
         - "Mein und Dein in der Ehe":  → PDF-Mein-Dein


Ich finde keine Frau!

  • Unterwegs zum Du
    Schweizerische, nicht gewinnorientierte Organisation für Partnersuchende mit mehreren Beratungs- und Vermittlungsstellen in der Deutschschweiz: www.zum-du.ch

 

Wir sind überlastet und brauchen Hilfe für Betrieb oder Haushalt!

  • Betriebshelfer: Die Vermittlungsstellen nach Kantonen finden Sie auf dieser Liste hier:  → PDF-Betriebshelfer
  • Familienhelferinnen: Die Vermittlungsstellen nach Kantonen finden Sie auf dieser Liste hier:  → PDF-Familienhelferinnen
  • Praktikanten: Eine Liste mit den Vermittlungsstellen von Praktikanten finden Sie hier:   → PDF-Praktikanten
  • Anlaufstelle Überlastung: Die kostenlose Begleitung der Anlaufstelle Überlastung Landwirtschaft richtet sich an Menschen mit landwirtschaftlichem Hintergrund, welche sich in einer schwierigen Lebenslage befinden und Unterstützung in Anspruch nehmen wollen.  079 200 00 44, Montag bis Samstag von 8.00 bis 20.00 Uhr:  http://www.aul-be.ch


Familienkonflikte- was läuft bei uns auf dem Betrieb schief?

  • Mediation für Bauernfamilien: Auf der Website des Netzwerks "Mediation im ländlichen Raum" finden Sie neben Infos auch Adressen von MediatorInnen in Ihrer Region: www.hofkonflikt.ch

 

Wenn Sie Hilfe suchen

Landwirtschaftliche Fachberatung

Ich habe betriebswirtschaftliche, finanzielle oder rechtliche Probleme:


 

Wenn Sie Hilfe suchen

Allgemeine Beratungsangebote

Allgemeine Notlagen (ohne Bezug zur Landwirtschaft)

Eine Liste mit allgemeinen Hilfsangeboten finden Sie hier:  

 PDF-Notfall-Allgemein

Wir kommen in unserer Familie nicht
mehr klar!

Ein Adressverzeichnis mit den Kantonalen Anlaufstellen für Familienfragen finden Sie hier:  → PDF-Familienfragen

 

Ich will mir selber helfen!

Informationen zu Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen gibt diese Website: 

www.selbsthilfeschweiz.ch


Die Schulden wachsen mir über den Kopf!

Infos zum Umgang mit Geld und zur Schuldensanierung sowie Adressen von Schuldenberatern liefert diese Website: 

www.caritas-schuldenberatung.ch


Ich habe es mit Suchtproblemen zu tun!

Informationen zu Suchtmitteln, Hilfsangeboten, Beratungen, Veranstaltungen, Kampagnen etc. für Süchtige und/oder deren Angehörige finden sich auf dieser Website: 
www.suchtindex.ch


Wenn Sie helfen wollen

Spenden ans Sorgentelefon

Werden Sie zum Spender oder Gönner des Bäuerlichen Sorgentelefons.
Sei es als Privatperson, als Institution oder Firma, im Rahmen einer Gedenksammlung oder als Zweckbestimmung einer Kollekte.

Unser Spendenkonto:
Bäuerliches Sorgentelefon
3225 Müntschemier
PC 69-326407-0

Das Sekretariat schickt Ihnen gerne Einzahlungsscheine

Übrigens: Spenden ans Bäuerliche Sorgentelefon können von den Steuern abgezogen werden (siehe dazu Verfügung des Steueramts des Kantons Bern) → PDF-Steuerbefreiung


Wenn Sie helfen wollen

Mitarbeit beim Sorgentelefon

Wenn Sie an einer Mitarbeit beim Sorgentelefon interessiert sind, erhallten Sie von unserem Sekretariat alle notwendigen Informationen.
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: info@baeuerliches-sorgentelefon.ch